Antrag Beteiligung an Festival 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

31.07.2020

Die Jamaika-Koalition, bestehend aus CDU, GRÜNE und FDP beantragt für die kommende Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport am 20.08.2020 die Beteiligung der Rhein-Erft-Kreises am Jubiläum „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Dabei wird die Verwaltung beauftragt
ein Konzept für die Beteiligung in Form von Festveranstaltungen, möglichst unter Beteiligung aller kreisangehörigen Kommunen zu erstellen. Hierfür sollen im Haushalt 2021 50.000 Euro bereitgestellt werden.

Für die Menschen im Rhein-Erft-Kreis ist es neben der Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit als Voraussetzung demokratischer Bildung ebenso wichtig, sich mit dem jüdischen Leben im Rheinland aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft zu beschäftigen, was durch den gestellten Antrag gefördert werden soll.

Antrag zum Ausschuss für Schule, Kultur und Sport